HOME
Ein Augenaufschlag zu Beginn und die Hand aufs Herz als Krönung. Auf der Suche nach dem richtigen Moment greifen die drei PerformerInnen tief in die Trickkiste des Pop, frönen dem Pathos, verlieben und verlieren sich in formalen Kompositionsprinzipien. Zwischen Dreifaltigkeit und ménage à trois wird das Verhältnis von Solo und Gruppe, Höhepunkt und Hintergrund ausgelotet. Denn aller guten Dinge sind…

Choreographie Nora Elberfeld
Dance Katarina Šcekic, Jonas Woltemate, Nora Elberfeld
Voice Annika Scharm
Music Paul Große-Schönepauck

in coproduction with K3 – Zentrum für Choreograpie / Tanzplan Deutschland
ABOUT
CONTACT
JONAS WOLTEMATE
You´re from the 70ies but I´m a 90ies bitch
MORE COLOUR
OTHER WORKS
PERFORMANCE